Fragen statt klicken

Dass SchülerInnen die selbstbestimmten Chancen beim digitalen Arbeiten nutzen, um sich hinter deaktiverten Kameras ein Brot zu schmieren oder vielleicht sogar die Augen zu schließen, ist vielleicht das Ergreifen und Erproben einer Chance, die ihnen sonst im Schulalltag selten möglich ist. Während wir Erwachsenen über die eingeschränkte Bewegungs- und Entscheidungsfreiheit unserer Grundrechte diskutieren, kommen SchülerInnen […]

Weiterlesen Fragen statt klicken

Eigenverantwortung für die Gesellschaft lernen.

Wir haben nie gelernt mit unseren Menschenrechten umzugehen. In der Pandemie zeigt sich, welche Menschengruppen über welche Menschengruppen in Krisensituationen verfügen. Das Motiv ist Hilfe und Unterstützung, geht allerdings meist mit Bevormundung einher und führt zur Einschränkung von Freiheits- und Selbstbestimmungsrechten.  Besonders in sozialen Einrichtungen und Institutionen ist dies immanent: Gerontologen beklagen derzeit, dass in […]

Weiterlesen Eigenverantwortung für die Gesellschaft lernen.

Lernverluste gibt es nicht.

Ich gehe hiermit auf folgenden indirekten Aufruf von Christoph Schmitt ein: In meinen rund zehn Jahren als Lehrer machte und mache ich immer wieder die Erfahrung, dass das Entscheidende über das erfolgreiche Erreichen eines Schulabschlusses nicht die Zeit ist, mit der sich ein Mensch damit beschäftigt, sondern die Entscheidung, diesen zu machen. Ich habe hierfür […]

Weiterlesen Lernverluste gibt es nicht.

„Co-Learning-Space“: Resonanzraum Kohorte

Zwischen informellem und formellem agilen (Prüfungs-) Lernen entwickeln wir gerade einen „Co-Learning-Space“. Ein erster spontaner Zwischenbericht: Durch die Kohortenbildung sind wir auf eine Gruppe jahrgangsübergreifender Jugendlicher zwischen 8ter und 10ter Klasse in recht heruntergekommenen „Gartenhaus“-Räumen zusammengeworfen worden. Das freie, informelle, gemeinsame Lernen von den Klassen 1 bis 10 ist nicht mehr möglich und wir müssen […]

Weiterlesen „Co-Learning-Space“: Resonanzraum Kohorte

„Jahresmappen“ zum Schuljahresende

Im Folgenden beschreibe ich euch, welche alternative Form eines Jahresabschlussdokumentes sich unsere Schule über Jahre erarbeitete und welches die Schüler:innen sehr wertschätzen. Ich werde es kurz vorstellen und dann beschreiben, wie es zustande kommt. Hiermit gehe ich auf einen Wunsch aus dem #twlz ein. Da liegt ein Teil von 150 Mappen plus Zeugnissen für unserer […]

Weiterlesen „Jahresmappen“ zum Schuljahresende

Die Debatte um die Klassengröße sollte Klassen auflösen

Wenn wir Schule neu denken möchten, kann der kritische Blick auf die feste Institution „Klasse“ ein Ansatzpunkt sein. Bisher vereint eine Lehrperson unendlich viele Rollen (Lehrerin, Streitschlichterin, Betreuer, Vorbild, Projektionsfläche,…) für eine feste Anzahl an ihr zugewiesenen SchülerInnen. Diese sitzen in ihrer Klasse, sie ist für sie und ihre Lernprozesse verantwortlich. Zudem gibt es noch […]

Weiterlesen Die Debatte um die Klassengröße sollte Klassen auflösen

#CoronaSchule: Wie wird das Staffelfinale und was war nochmal Differenzierung?

WERBEPAUSE Wir Menschen leben gerade in unterschiedlichsten Lebenswelten und entsprechenden täglichen Herausforderungen, Zeiten für Leidenschaften und existenziellen Familien- oder Berufsfragen. Eigentlich ist das immer so, nur im (Schul-)Alltag suggeriert uns die gerahmte einheitlich geregelte und strukturiert vorgeplante Zeit, dass wir nicht so unterschiedlich sind. So viel Raum für grundlegende Lebensfragen bleibt kaum und sich für […]

Weiterlesen #CoronaSchule: Wie wird das Staffelfinale und was war nochmal Differenzierung?

„Schulbude“ Lerntheke & Coaching

Ich habe vor rund sechs Jahren mit einer Kollegin an meiner ehemaligen Schule (Freiburg, Günterstal, Schubs – Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum Förderung emotionaler und sozialer Kompetenzen) den Unterrichtsmorgen umgekrempelt und das Konzept der „Schulbude“ entworfen.Ich bin aufgrund derzeitiger Schulentwicklungsfragen an meiner neuen Schule darüber gestolpert und vielleicht interessiert es jemanden von euch und ihr könnt daraus Ideen […]

Weiterlesen „Schulbude“ Lerntheke & Coaching

Den richtigen Stift!

Dieser Thread auf Twitter beschäftigte mich. Vielleicht lest ihr ihn kurz, bevor ihr hier weiterlest. Für mich blieb hängen: JedeR LehrerIn hat andere Vorlieben, je nach Fach (Musik: Noten mit Bleistift) und nach Rahmen (Klausur mit Kugelschreiber) verlangen sie etwas anderes. Dass in diesem Thread das gemeinsame Auskotzen über SchülerInnen, das Stöhnen über die eigenen […]

Weiterlesen Den richtigen Stift!

Vom Loben und Bewerten

Der Aussage, dass Lob das bessere Feedback als nur negative Kritik ist, kann ich gut zustimmen. Oft genug bekommen Menschen im Alltag, auf der Arbeit und auch in der Schule keine Rückmeldung, bis sie etwas „falsch“ gemacht haben. Dann wird sie geäußert. Von daher finde ich viel bewusstes Loben besser. Dennoch sehe ich Loben zwiespältig. […]

Weiterlesen Vom Loben und Bewerten